Die Höflichkeitsformen sind grundlegend für die Beziehung zu der Gesellschaft

Die magische Wörter:

Heute behandeln wir in unserem Blog maminiquieta das Thema Umgangsformen für Kinder. In diesem Blogartikel werden wir über die sogenannten «magischen Wörter» schreiben. Für viele Eltern ist das ein sehr kontroverses Thema, zumindest scheint es so. Die Art, wie es angewendet wird, die Strategie, mit der wir versuchen, dem Kind die Umgangsformen beizubringen, sind auf jeden Fall sehr vielfältig.
 
Es gibt Strategien, die erfolgreicher sind als andere. Alles hängt davon ab, wie die Eltern es angehen. Es ist ein besonderes Thema. Es gibt Eltern, die sich fragen, wie wichtig die Verwendung von Höflichkeitsworten ist. Werden diese in der Schule gefördert?
 
Andere Eltern fragen sich, wann wir anfangen sollten, es unseren Kindern beizubringen? Wann ist das empfohlene Alter, um mit den Höflichkeitsworten anzufangen? Liegt es an den Eltern oder ist es eine gemeinsame Arbeit mit der Schule? Müssen die Kinder immer die Höflichkeitsformen anwenden, oder dürfen sie diese auch mal weglassen? Es gibt dazu viele Fragen und viele Antworten. Vielleicht sind nicht alle Antworten klar oder konkret, aber sie sind alle gültig.
 
Ich möchte den großen Kinderarzt und Schriftsteller Carlos González zitieren, der sagt, dass die Erziehung eines Kindes wie Mathematik ist, aber umgekehrt. Das heißt, in einem mathematischen Problem gibt es eine mögliche Lösung und alle anderen sind falsch, in der Erziehung gibt es aber unbegrenzte Möglichkeiten, es gut zu machen, und nur eine, die klar falsch ist. Wir werden in anderen Artikeln viel darüber schreiben.
 
Zurück zum Hauptthema: Meiner Meinung nach werden die Höflichkeitsworte in unserer Gesellschaft unbewusst angewendet, wenn sie gut erlernt sind. Um euren Kindern gute Umgangsformen beizubringen, liebe Eltern, beweist bitte gutes Urteilsvermögen, Vorstellungskraft, Empathie und Respekt mit den Kleinen.
 
Mit bedingungsloser Liebe und viel Geduld steuern wir indirekt das Verhalten der Kinder.
Die Höflichkeitsformen sind grundlegend für die Beziehung zu der Gesellschaft, in der wir uns bewegen. Sie müssen einfach und unkompliziert sein. Zweifelsohne helfen sie, unseren Mitmenschen mit Respekt und Höflichkeit zu begegnen.
 
Kinderbücher, Hörbücher und Puzzles enthalten Illustrationen und Audio mit den besonderen magischen Wörtern, damit unsere Kinder die Möglichkeit haben, zu lesen, zu hören und zu lernen. Unsere Kinder sind wie ein leeres Buch, das wir als Eltern zu beschreiben und auszufüllen helfen können.
 
Vorschlage für maminiquieta
🙂 Kinder lernen spielerisch. Beginnen sie als Eltern damit, die Phantasie der Kinder zu wecken.
🙂 Sprechen Sie viel mit Ihrem Kind und werden Sie nie müde, Dinge zu erklären. Tun sie es mit Liebe und Zärtlichkeit
🙂 Denken Sie daran, dass wir als Mami, Papi oder „Erzieher“ allgemein in hohem Maße das Verhalten unserer Kinder vorleben. Vergessen Sie nicht, mit den Kindern zu kommunizieren und auch die „magischen Worte“ selbst zu verwenden und es nicht nur von den Kindern zu verlangen.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *