Die Rolle der grossen Geschwister

Das grosse Geschwister wird ein richtiger Superheld sein!

Was können wir tun, bevor das Baby geboren wird?

Die Ankunft eines Familienmitglieds erfordert eine Familienplanung und ist natürlich eine riesige Umstellung, aber ACHTUNG! Ihr als Eltern solltet Verständnis haben, wenn etwas einmal nicht funktioniert. 

Jeder hat einen Platz in der Familie und das Grosse Geschwister wird ein richtiger Superheld sein.

Mutig – intelligent -schützend – liebevoll…

«Ihr könnt eure eigenen Superkräfte zusammen finden»

Wir geben Euch 3 gute Tipps

Das Grosse Geschwister von Anfang an mit einbeziehen

tipp 1

* Zeigen, wie der Bauch wächst.

* Ihn / sie den Bauch fühlen lassen. 

* Ihn / sie den Bauch streicheln lassen.

* Viel lesen mit den Kindern (rund um das Thema «Ein neues Geschwister»).  

* Zu den Frauenarzt-Terminen das Kind mitnehmen (wenn möglich).

* Beim Einkauf für das Baby das ältere Kind mitnehmen und auch etwas für das Grosse Geschwister kaufen (so muss sie oder er sich nicht ausgeschlossen fühlen). 

Dem älteren Geschwister eine gewisse Verantwortung geben und  es Selbständigkeit selbst entwickeln lassen.

Tipp 2

* Du bist das grössere Geschwister, darum kannst Du ab jetzt eigene Verantwortung übernehmen, wie z.B. wenn Gäste kommen um das Baby zu besuchen, darfst Du die Türe öffnen, die Gäste begrüssen und selbst das Baby zeigen. 

* Den Gästen erklären, was sie mit dem Baby tun dürfen und was nicht (hochheben usw.)

* Dem älteren Geschwister das Gefühl geben, dass es wichtig und eingebunden ist.

* Vieles zusammen machen: Windeln wechseln und wegwerfen, bei der Wäsche helfen, Kleider sortieren und an ihren Platz ablegen.

Proaktiv anstatt Reaktiv 

TIPP 3

Kinder trauen sich nicht direkt über ihre Gefühle zu reden.

*Das Kind wird irgendwann das Gefühl der Eifersucht spüren; bitte seid sie kommunikativ und positiv trotz des Chaos. 

* Das Kind wird irgendwann Aufmerksamkeit wollen. Geben sie Ihrem Kind Qualitätszeit:  z.B allein mit dem älteren Kind nach dem Stillen sein und etwas zusammen spielen oder einen Spaziergang in der Stad mit einem Elternteil unternehmen.

Heute teilen wir mit:

maminiquieta Spionage